GESUNDHEITSPRAXIS 

SIEGLER 

Wirkung der Aroma Öle 

Dinge, die uns Freude bereiten, geben dem Leben eine besondere Qualität.                          In unserer hektischen Zeit suchen die Menschen mehr denn je nach nebenwirkungsarmen, sanft wirkenden Mitteln aus der Natur, um mit den wachsenden Belastungen des Alltags fertig zu werden, gesundheitlichen Beschwerden entgegen zu wirken und das Wohlbefinden zu steigern.  

 Aroma-Öle sind hochkonzentrierte Essenzen unterschiedlichster Pflanzen, die für ihre vielfältige Wirkungen bekannt sind. Die aromatische Essenzen werden aus Blüten, Kräutern, Harzen, Gewürzen, Früchten, Blättern und von Pflanzen gewonnen. Die naturreinen ätherischen Öle können auf vielfältige Weise gezielt eingesetzt und so die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren.                                    Naturreine Öle wirken u. a. beruhigend, anregend, ausgleichend, krampflösend, schmerzlindernd, konzentrationsfördernd, entspannend, entzündungshemmend, schleimlösend und stimulierend.

Wissenschaftliche Studien belegen die Wirksamkeit der naturreinen ätherischen Öle bei einer Reihe von körperlichen und psychischen Symptomen.

In den ätherischen Ölen sind unzählige Wirkstoffe enthalten, die auch gegen Bakterien, Pilze und sogar Viren helfen können. Die Wirkung von Düften auf die menschliche Psyche ist schon lange wissenschaftlich erwiesen.                                   Entscheidend für die Wirkung der ätherischen Öle ist die Qualität.                               Nur 100% naturreine und schonend gewonnene ätherische Öle sollten verwendetet werden. Synthetische oder verfälschte Duftstoffe haben keine gesundheitsfördernde Wirkung.

Beispiele über Wirkungen und Studien.

Die kontrollierte und bewusste Anwendung von natürlichen ätherischen Ölen ist erfolgreich bei etwa 

  • 95% der Infektionen

  • 75% der psychischen, nervlichen und hormonellen Störungen

  • 50% der äußerlichen Entzündungen, Hauterkrankungen und Allergien

  • 25% der Stoffwechselerkrankungen
    (nach Dr. Kurt Schnaubelt, Pacific Institute of Aromatherapy)



Studien

  • Die Universität Göttingen, die Lernleistungen von Schulkindern aus der 1. bis 3. Schulstufe untersuchte, ergab, dass gehemmte Schüler unter dem Einfluss         von Lavendelöl den gelernten Stoff besser und deutlicher wiedergeben konnten und bessere Noten erhielten. 
  • Mit Hilfe eines Zerstäubers wurden in einem Raum ätherische Öle versprüht.       Man bestimmte vorher und nachher die Vitalität der Krankheitskeime.        Bereits nach 30 Minuten ließen sich nur noch 8 der ursprünglich 210 verschiedenen Bakterien nachweisen, wobei sämtliche Schimmelpilze und Staphylokokken-Kulturen vernichtet waren.
  • Einer der größten Autohersteller nämlich Toyota beduftet seine Werkhallen mit Zitrus, was wesentlich zur Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit beiträgt.          So ließ sich die Ausschussquote um ca. 30% reduzieren. 
  • In einer Schlaf-Studie an gesunden Senioren, die jedoch Schlafmittel nahmen, wurden zwei Wochen lang deren Schlafstunden gemessen.                                Zwei Wochen nach Absetzen ihrer Medikation zeigte sich, dass ihre Schlafdauer deutlich verringert war. Anschließend führte man zwei Wochen eine Raumbeduftung (durch Lüftung) mit Lavendelöl durch und die Schlafdauer kam auf das gleiche Niveau wie nach Verabreichung eines Schlafmittels.

Diese Beispiele sind nur einige, über die Wirksamkeit und Anwendungen         der 100% naturreinen ätherischen Öl.